Google Translate - show content in different language

Click on the dropdown button to translate.

Translate this page:

You can translate the content of this page by selecting a language in the select box.

Portugal - abseits der Algarve

Portugal ist seit vielen Jahren fest auf der Golf-Landkarte etabliert. Bisher stand dabei vor allem die Region rund um die Algarve im Süden der Insel im Mittelpunkt. Doch in den vergangenen Jahren haben auch andere Regionen spürbar aufgeholt. Das gilt vor allem für die sogenannte Golfküste Lissabon, die Region westlich der Hauptstadt Lissabon. Hier findet man zahlreiche Plätze unterschiedlichsten Designs und Preiskategorien.

 

Doch auch die Inselwelt Portugals bietet sich für Golfreisen an. Das gilt insbesondere für die autonome Region Madeira, wo insgesamt drei Golfanlagen und eine sehr abwechslungsreiche Landschaft auf die Gäste warten. Aufgrund ihres vulkanischen Ursprungs ist Madeia sehr hügelig - schon wenige Kilometer Richtung Landesinnere gelangt man auf 500 Höhenmeter und mehr. Das zeigen auch die beiden Golfplätze auf der Hauptinsel Madeira, die sich wunderbar in die hügeligen Landschaften integrieren und ein ganz anderes Bild als die oft recht ebenen Plätze auf dem Festland bieten.

 

Daher stellen wir nachfolgend die Golfküste Lissabon und Madeira in einigen Bereichen vor - und natürlich bleibt auch die Algarve vor allem im Frühjahr und Herbst ein stets lohnenswertes Sonnenziel für Golfer.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 by keep-golfing. com, powered by MC Management Consulting GmbH