Google Translate - show content in different language

Click on the dropdown button to translate.

Translate this page:

You can translate the content of this page by selecting a language in the select box.

Vidanta Los Cabos - 9 Loch-Anlage mit Baranschluss

Der von Greg Norman designte Golfplatz ist die einzige 9 Loch-Anlage in Los Cabos. Der Platz liegt eingebettet in die Stadt San José - und kann damit von zahlreichen Hotels an der Küste durchaus zu Fuss erreicht werden. Der Platz steht Greenfee-Spielern offen. Über GolfNow kann man oft, vor allem für Startzeiten um die MIttagszeit, einen sogenannten Hot Deal buchen, dann kostet die Golfrunde - gleich, ob man 9 oder 18 Bahnen spielen möchte - pro Person oft unter 50 USD, Cart inklusive. Beim Check In kommt dann nochmals eine Servicepauschale von 22 USD (Stand: März 2022) hinzu - sie ist kein verdeckter Aufschlag, sondern deckt sämtliche Speisen und Getränke auf der Runde ab. Man kann entweder noch vor der Runde den ersten Drink genießen oder das Angebot des sehr präsenten Getränkewagens nutzen - die Margeritas sind ausgezeichnet, man sollte jedoch das Promillelimit von 0,8 in Mexiko bedenken, wenn man mit dem Auto angereist ist.

 

Der Platz bietet vier geratete Abschläge und zieht sich zwischen den Häuserfronten hindurch -Blicke aufs Meer sucht man hier vergebens, dennoch ist der Platz durchaus gelungen und sowohl für Einsteiger als auch ambitionierte Golfer geeignet. Je nach Schlag spielt sich die 9 Loch-Runde zwischen 2.464 und 3.153 Yards, der Platz ist damit definitiv kein Longhitter-Domizil. Wer jedoch einen Kurzplatz erwartet, wird positiv überrascht: der Platz umfasst zwar drei Par 3s, jedoch auch 2 Par 5s. Zusammen mit den vier Par 4 ergibt sich so eine Par 35 Runde.

 

Norman-typisch wartet der Platz, vor allem rund um die Bunker, mit teils kniffligen Bunkern und einigen Waste Areas auf. Das wird dem Golfer spätestens an Bahn 2 bewusst - vor allem, wenn die Fahne auf dem Grün rechts gesteckt ist. Auch das zwei Ebenen umfassende Par 3 an Bahn 4 garantiert noch lange nicht das Par, wenn man vom Tee das Grün trifft. Das zweite Par 5 an Bahn 5 erfordert vor allem einen exakten Schlag zur Fahne, denn rechts vorne fällt das Grün deutlich ab - und erneut lauern dort Bunker. Bahn 7 ist zu Recht als schwierigste Bahn ausgewiesen. Zwar schlägt man leicht erhöht ab, aber mit gut 390 Metern Länge spielt man nu das längste Par 4. Zudem ist das Fairway nicht nur wellig, sondern hängt erst nach links und steigt dann Richtung Fahne spürbar an. Das letzte Par 3 an Bahn 8 ist nicht nur das längste seiner Art, sondern die einzige Bahn, an welcher der Teich (den man bereits links der Abschläge von Bahn 3 entdeckt hat) als Wasserhindernis tatsächlich ins Spiel kommt. Mit einem sanft ansteigenden , kurzen Par 4 endet die Runde - oder man genießt den Platz ein weiteres Mal.

 

Vidanta ist sicherlich einer der einfacheren Plätze und vom Design nicht so spektakulär wie viele andere Anlagen in Los Cabos. Aber Service und Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen, und vor allem in Kombination mit einem Strandtag oder Ausflug sollte man diesen Platz durchaus in Erwägung ziehen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 by keep-golfing. com, powered by MC Management Consulting GmbH