Google Translate - show content in different language

Click on the dropdown button to translate.

Translate this page:

You can translate the content of this page by selecting a language in the select box.

Hamilton Island - ein Paradies am Great Barrier Reef

Eine Reise nach Hamilton Island am Great Barrier Reef ist eines der schönsten Urlaubserlebnisse Australiens. Die rund zwölf Kilometer vor der Küste von Queensland gelegene Insel ist ein Urlaubsparadies und gleichzeitig Ausgangspunkt für wunderschöne Touren zum Great Barrier Reef und Whitehaven Beach. Hamilton Island gehört zu den Whitsunday Islands. Eine Besonderheit: nahezu das gesamte touristische Angebot gehört einem einzigen Unternehmen. 2003 erwarb der Weinproduzent Bob Oatley die langfristige Pacht von Hamilton Island und baute die Tourismusstruktur weiter aus. Die Insel beherbergt auch einen Flughafen, der von kleineren Maschinen sowie modernen Passagierjets bis zur Größe einer Boeing 737 oder eines Airbus A320 angeflogen werden kann. Das Unterkunftsangebot umfasst vor allem einige Hotels, aber auch Ferienhäuser und Apartments.

 

Die Unterkünfte sind über weite Teile der Insel verteilt. Für Wasserratten empfehlen sich die Hotels direkt am Catseye Beach, beispielsweise der Beach Club oder das Reef View Hotel. Wohnt man in letzterem in einem der oberen Stockwerke, hat man eine fantastische Aussicht auf die Whitsundays. Schon bei der Ankunft am Flughafen erwarten die Vertreter der jeweiligen Hotels ihre Gäste – die Koffer werden direkt im Ankunftsbereich mit einem passenden Aufkleber versehen und auf die Shuttlebusse verteilt, die Gäste und Gepäck zur gebuchten Unterkunft bringen. Das Zentrum der Landaktivitäten ist die Marina. Hier gibt es zahlreiche Restaurants, vom italienischen Restaurant angefangen bis hin zum exklusiven Sternerestaurant im Yacht Club, einem auch architektonisch beeindruckenden Gebäude. Ebenfalls an der Marina sind zahlreiche Geschäfte, die Souvenirs und Kleidung bieten.

 

Vor allem rund um die Marina und die Hotels lernt man schnell die Vertreter der einheimischen Vogelwelt kennen: unzählige Kakadus lauern auf Beute, auch Sittiche, Papageien und andere Vögel schwirren den gesamten Tag umher. Wer möchte, kann beim Reef View Hotel auch eine Runde Mini-Golf spielen – wer das traditionelle Golfspiel bevorzugt, kann hinter dem Flughafen auf einer Range abschlagen oder genießt eine Runde auf dem Hamilton Island Golf Club auf der angrenzenden kleinen Insel Dent. 

 

Eine Besonderheit ist auch die Fortbewegung auf der Insel. Es gibt drei Möglichkeiten: man nutzt einen Shuttle des Hotels oder der jeweiligen Einrichtung, man geht zu Fuß – oder man mietet sich einen der zahlreichen Golfbuggies, die mit Blinker, Sicherheitsgurten und Beleuchtung ausgestattet wurden. Überall auf der Insel gibt es Ladestationen, die kleinen weißen Fahrzeuge prägen das Bild der Insel spürbar. Kleine Besonderheit: sämtliche Buggies haben eine Linkssteuerung – obwohl ansonsten auf Hamilton Island, wie in ganz Australien, Linksverkehr gilt und das Lenkrad daher üblicherweise rechts angebracht ist.

 

Hamilton Island ist eine der schönsten Urlaubsdestinationen weltweit: die Kompaktheit der Insel lässt alle wichtigen Einrichtungen bequem erreichen, die Strände der Insel und die Vielfalt des Sportangebots sind ausgezeichnet. Wer noch schönere Strände sucht, kann diese ebenfalls von Hamilton Island aus ansteuern: täglich bieten Hamilton Island Air per Hubschrauber sowie diverse Bootsanbieter Ausflüge zu den unglaublichen Stränden von Whitehaven Beach an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 by keep-golfing. com, powered by MC Management Consulting GmbH