Google Translate - show content in different language

Click on the dropdown button to translate.

Translate this page:

You can translate the content of this page by selecting a language in the select box.

Massage mit Ausblick und Whale Watching mit Buckelwalen

Natürlich umfasst die Region Los Cabos viele Angebote abseits der Golfanlagen. Dazu gehören nicht nur viele Restaurants (besonders für Meerestier-Genießer: es gibt Austern, Hummer, Thunfisch, Marlin und vieles mehr), sondern auch ausgezeichnete Strände. Im Osten herrscht oft eine starke Brandung, so dass man dort in den Hotels zwar den Strand mit Meerblick genießen kann, wer im Meer baden möchte, sollte eher auf die Hotels weiter westlich ausweichen. Am Strand von Cabo San Lucas mit Blick Richtung Arch befindet sich auch eine echte Institution des Ortes: die Strandbar „The Sandbar“ bietet nicht nur perfekte Margaritas und mehr samt Meeresblick, sondern hat ihr Rooftop als Open Air-Massagebereich gestaltet. Im Rahmen der Pandemie wurde der Abstand zwischen den Massagetischen von 30 auf 23 reduziert, hier kann man sich bei herrlicher Meeresbrise von fachkundigen Händen nach der Golfrunde den Muskelkater wegmassieren lassen.

 

Fast schon Pflicht im Winter ist eine Bootstour zur Walbeobachtung. Im März ziehen die Buckelwale vorbei und lassen sich, vor allem am Nachmittag, oftmals bei ihren waghalsigen Kunststücken auf dem Meer beobachten. Wer nicht so weit hinausfahren möchte, kann mit Glasbodenbooten zum berühmten „The Arch“, einem großen Felsbogen vor Cabo San Lucas, fahren und dabei einen Blick auf die Meereswelt erhaschen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 by keep-golfing. com, powered by MC Management Consulting GmbH